Selbstheilungskräfte ins Fließen bringen


Caroline Haas, Omnipathie, qigong

Was ist Omnipathie

Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917) entwickelte in Amerika die Osteopathie und sein Schüler

Dr. William Garner Sutherland (1873-1954) entdeckte den Cranialen Impuls und etablierte damit die Cranio Sacrale Osteopathie für den Menschen.

 

Die Cranio Sacrale OMNIPATHIE® wurde aus der Cranio Sacralen Osteopathie von Ute Pfersmann entwickelt und ist eine sanfte und schmerzlose Behandlungsmethode. Sie verfeinerte die Cranio Sacralen Techniken und erfand als Erste in Europa, energetische Behandlungsmethoden für Pferde, Hunde Katzen und sonstige Wirbeltiere. Sie bezeichnete diese zusammenfassend als OMNIPATHIE®.

 

Technik

Der Omnipath arbeitet mit seinen Händen: Bewegungen, energetische Störungen, Fehlspannungen und Blockaden werden erspürt und durch ausgleichende Impulse werden Selbstkorrektur und Heilungsprozesse im Körper angeregt.

Die weiche und sanfte energetische Arbeitsweise ermöglicht Hilfestellung bei Mensch und Tier in jedem Alter. Diese Technik beinhaltet keine mechanischen, manuellen oder gewaltsamen Eingriffe.

Interessante links

www.omnipathie.at